Artisten 2018

Artisten 2018

Roxanne

Roxanne spielt die bekannten und weniger bekannten Hits der Band New Wave / Punk / Reggae "The Police". Das Trio besteht aus dem Sänger Jochen Philippi am Bass, Steven Buch am Schlagzeug und Endi Caspar an der Gitarre. Sie teilen ihre Begeisterung für die weltberühmten Lieder von Sting, Summers und Copeland mit Leidenschaft und Hingabe. Nahe am Original und doch mit eigenen Akzenten und Spielraum für Improvisationen, lässt man sich von der Spielfreude und der Energie der drei Musiker mitreißen.

Vintage
Vintage ist eine Gruppe von Nancy's Freunden, die gerne ihre Musik teilen, indem sie die großen Hits des American Rock'n'Roll von Little Richard, Gene Vincent, Eddie Cochran, Chuck Berry, Elvis Presley, Jerry Lee Lewis und anderen spielen. Mit einem 100%igen Rock'n' Roll-Repertoire aus den 50er und 60er Jahren werden Vintage's erfahrene Musiker und "Stainless Rocker" die REM Festival-Szene in Brand setzen!
Johanna Flauder
Johanna machte ihre erste Szene in der Grundschule, indem sie an einem Projekt mit dem Sänger Yves Duteil teilnahm, so dass sie die Freuden der Bühne zum ersten Mal erleben konnte. Nach und nach spürte sie das Bedürfnis zu singen. Im Alter von 12 Jahren trat sie dem Verein Agir Ensemble bei, der ihr ihre erste Stufe anbot und dann weiterhin in der gesamten Region auftrat. Im Jahr 2009 kam sie zu Blinding Sparks, in dem sie immer noch singt. Das Jahr 2017 beendete sie mit einer Apotheose, indem sie an der Sendung "Don't forget the lyrics" auf France 2 teilnahm, die es ihr ermöglichte, in die Rangliste der größten Maestros der Show aufzunehmen.
Blue Dogs
Die seit 2009 bestehende Band überzeugt immer wieder durch die authentisch sensible Bluesnote in ihren Songs. Dieser "Slang" gelingt durch den Einsatz von drei Gitarren. Reinhard Gombert (Gitarre), Fredi Rider (Stimme), Martin Herrmann (Gitarre), Markus Salzmann (Gitarre), Manuel Matt (Schlagzeug) und Andreas Becker (Bass und Gesang) führen das Publikum mit großer Begeisterung immer wieder in seinen Bann. In vielen Clubkonzerten haben die Musiker viel Erfahrung gesammelt, man kann ein ausgezeichnetes Repertoire erwarten: Songs von Stevie Ray Vaughan, Kenny Wayne, BBKing, Gary Moore, ZZ Top und mehr.
Radio Bistro
Vor einigen Jahren hatte das Radio Bistro mehr als hundert Konzerte. Autoren und Komponisten, im bodenlosen Reservoir der Counter Slips füttern die fünf Musiker ihr Repertoire. Parodische Texte, unverhohlene Kompositionen von Wahrheit, berührend und verrückt, frech, aber nie unanständig. Yano (Gesang), Polux (Schlagzeug), Manu (Bass), Mono (Gitarre) und Juju (Akkordeon) servieren einen festlichen, ja explosiven Cocktail ohne Einschränkungen.
Krakin Kellys
Wenn Krakin'Kellys' sechs Namuriten irischen Rock mit einer Americano-Punk-Sauce neu interpretieren, kann das Ergebnis nur überraschend sein! Im Gegensatz zu den Bossen des Genres, den in Boston ansässigen Dropkick Murphys, beginnen die Krakin' Kellys mit Punkrock-Riffs, deren pulsierende Energie sie dann mit Melodien kombinieren, die von der Ile d'Eire inspiriert sind. Ein irritiertes Mikrofon und ein gut geölter Bass treffen auf Dudelsack, Flöte und Akkordeon.... An der Kreuzung alter Dubliner Pubs und Larry Clarkes Filmen nimmt Krakin' Kellys einen besonderen Platz in der europäischen Musiklandschaft ein.
58 Shots
Inspiriert vom Rock'n' Roll der 70er Jahre, sind 58 SHOTS eine explosive Mischung! Die englische Presse definiert sie als "Frankreichs ersten Fackelträger des Rock'n'Roll High Voltage" (Classic Rock Magazine) In nur wenigen Jahren ihres Bestehens hatten 58 Shots die Ehre, nationale und internationale Blues- und Rockstars wie Deborah Bonham, The Quireboys, Bonafide, Fred Chapellier, Christophe Godin, Gotthard oder sogar die Dia-Legende Johnny Winter zu begrüßen. Wenn du AC/DC-Kartoffel, Led Zeppelin-Melodien und Deep Purple Swing magst.... dann gibt es nur eine Sache zu tun: 58 Shots hören (und laut hören!).
de_DEGerman
fr_FRFrench de_DEGerman